Vom Hobby zum Lumpulus

Dies ist ein kleines Unternehmen, das aus Leidenschaft entstanden ist. In frühen Jahren lehrte mich ein Sattler die Grundlagen der Lederverarbeitung. Er zeigte mir Tricks und Kniffe, Grundtechniken und Vorgehensweisen, die heute kaum noch jemand beherrscht.

Als Pferdebesitzer nutzte ich dieses Wissen zunächst um einfache und später kompliziertere Arbeiten im Reitsport zu verwirklichen.
Auch bei meiner zweiten Leidenschaft, dem Motorrad, kam mir das Wissen zugute. Ich fertigte allerhand Zubehör für mich und bekam immer häufiger Anfragen von Bekannten, ob ich ihnen nicht auch die ein oder andere Maßarbeit machen würde.
Nicht zuletzt machte ich mir das Erlernte für meine dritte Liebe, das "Mittelalter" zunutze. Ich fand auf den Märkten selten das, was ich mir vorstellte, oder war mit der Qualität des Angebots nicht zufrieden. Also fertigte ich Tasche, Gürtel, Schwertscheide und Rüstung selbst. Die Frage, woher dies alles kam ließ nicht lange auf sich warten.

Da die Nachfrage für meine Fertigkeiten und Produkte nicht abriss beschloss ich 1999 "Lumpulus" ins Leben zu rufen. Ich entschied mich vorwiegend Waren für Mittelalter Begeisterte zu erschaffen da diese Arbeiten mir am meisten zusagen. 

Zunächst ging es ledeglich um einen kleinen Nebenerwerb doch es wuchs und wurde dann zu meiner Berufung.

2013 lernte ich meine heutige Frau kennen. Sie nutzte ihre Talente von Anfang an um mich und mein Unternehmen zu unterstützen. Letztlich wuchs auch sie in das Geschäft hinein und übernahm einige Aufgaben. 

Seit sie dabei ist bieten wir auch Felle und Punzierarbeiten an. Ihre Kreativität nutzt sie um die Produktpalette stetig zu erweitern.

Im Jahr 2016 feierten wir Hochzeit. Seither waren wir gemeinsam unterwegs und entwickelten unsere Lebensgrundlage weiter.

Corona war für uns ein harter Schlag, da die gesamte Eventbranche und somit auch Mittelaltermärkte lahm gelegt wurde.